DEIN AUSLANDSPRAKTIKUM IN

Togo

Über das Land

Entdecke Togo

Togo ist bekannt für wunderschöne Strände, Kaffeeanbau und grüne Landschaften. An der gesamten Küste siehst du flache Lagunen, etliche Palmen und Grillplätze, an denen du frischen Fisch bekommst. Neben der Küste hat das Land noch vieles weitere zu bieten. Koutammakou beispielsweise ist eine Stätte des UNESCO Weltkulturerbes und bekannt für seine Wälder und traditionellen Lehmhäuser.

Inhalt
Reise-Partner einladen
Wer ist dein Togo-Reisepartner? Teile diesen Artikel mit ihm/ihr!
Share on email
Share on facebook
Share on telegram
Share on linkedin
Share on xing
Schritt für Schritt

Praktikum in Togo

Einblick

Warum sich das Land besonders lohnt.

Anlaufstellen

Die besten Orte für dein Praktikum.

Branchen

Die besten Branchen für dein Praktikum.

Unternehmen

Die top Unternehmen für dein Praktikum.

Vorbereitung

Schritt für Schritt zum Auslandspraktikum.

Warum Togo

Warum du ein Auslandspraktikum in Togo machen solltest

Togo ist eine präsidentielle Republik in Westafrika. Es grenzt an drei Länder: Benin im Osten, Burkina Faso im Norden und Ghana im Westen. Es ist eines der kleinsten Länder Afrikas. Togos Form ist langgezogen und schmal, wobei seine Breite zwischen 50 und 140 Kilometern liegt. Togos Küste ist rund 65 Kilometer lang und liegt am Atlantischen Ozean. An dieser Küste liegt die Hauptstadt Togos, Lomé. Lomé ist das Wirtschafts- und Handelszentrum des Landes und ist mit seinen 1,8 Millionen Einwohnern die meist bevölkerte Stadt Togos. Das Klima Togos ist tropisch und die Temperaturen liegen zwischen 23 und 30 Grad Celsius.

Wer Lust hat, seine Freizeit abseits des Auslandspraktikums aktiv zu gestalten kann den 986 Meter hohen Mount Agou erklimmen und einen atemberaubenden Ausblick auf grüne Felder genießen. Nicht weit von der Hauptstadt Lomé findest du den Togosee, an dem viele Städter ihre freie Zeit verbringen und Wassersport betreiben. Wie du siehst bietet Togo viele Möglichkeiten unterschiedliche Dinge zu erleben. So hast du garantiert eine tolle Zeit während deines Auslandspraktikums Togo.

Job-Scout

Keine Lust auf Jobsuche?

Schritt 1

Job-Scout Formular absenden

Schritt 2

Wir scouten deinen Praktikumsplatz

Schritt 3

Du erhältst Kontakt- und Jobdetails

Schritt 4

Geschafft! Beginne mit der Vorbereitung

Anlaufstellen

Die besten Orte für dein Auslandspraktikum in Togo

Welcher Ort nun der Beste für dich und dein Praktikum in Togo ist, liegt nicht zuletzt an der Branche, in der du arbeiten möchtest. Aber ein paar Orte solltest du definitiv in Betracht ziehen - oder außerhalb deines Praktikums bereisen.

Lomé

Lomé ist die Hauptstadt Togos und Sitz der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft. Togos Hafen ist für das Land von besonderer Bedeutung, da hier viele Export- und Importgeschäfte vollzogen werden. In der Stadt gibt es einige Sehenswürdigkeiten, wie den Markt „Marché au Féticheurs”, das Nationalmuseum und die Nationalbibliothek. Nach einem langen Arbeitstag ist man schnell am Strand oder am Togosee und kann den Tag ruhig ausklingen lassen.

Rostiger Pier am Strand in Togo

Kpalimé

Kpalimé liegt 120 Kilometer nördlich von Lomé und ist nur 15 Kilometer von der Grenze Ghanas entfernt. Im Süden liegt der Mount Agou und auch der Kpalimé Wasserfall befindet in der Nähe der Stadt. Zu Kolonialzeiten wurden hier Kakao, Kaffee und Zitrusfrüchte angebaut. Heutzutage ist Kpalimé bekannt für seinen Stoff- und Obstmarkt, nach dem Einkaufsbummel darfst du dir die frisch gegrillten Platains (Kochbananen) nicht entgehen lassen.

Gegrillte Kochbananen in Togo

Agbodrafo

Die zwischen der Küste und dem Togosee gelegene Stadt Agbodrafo ist ein beliebter Badeort, dessen Bewohner mehrheitlich von Landwirtschaft und Fischfang leben. Die Küstenstadt war früher ein Sklavenmarkt und das geschichtsreiche „Haus der Sklaven” steht auf der Tentativliste der UNESCO Weltkulturstätten.

Togo

Dapaong

Dapaong ist die nördlichste Stadt Togos und etwa 25 Kilometer von der Grenze zu Burkina Faso entfernt. Die Stadt gehört zu den zehn größten Städten Togos und ist Sitz des römisch- katholischen Bistums. Die Landschaft Dapaongs wird von einem trockenen Steppenklima dominiert und ist weniger grün als der Süden des Landes.

Togo
Unternehmen

Die bekanntesten Anbieter in Togo

La Poste du Togo

Logo von La Poste du Togo

La Poste du Togo ist ein Postdienst mit Hauptsitz in Lomé. Im Jahre 1883 gegründet gehört das Unternehmen zu den ältesten Unternehmen des Landes. Es ist für den Versand, Transport und teilweise für die Lagerung von Briefen und Paketen verantwortlich.

Banque Atlantique

Logo von Banque Atlantique Togo

Die Atlantic Bank Group ist eine Holding Gruppe für Finanzdienstleistungen. Der Sitz der Atlantic Bank Group ist in Lomé und Mitglieder der Holding Gruppe sind neben Firmen aus Togo einige weitere Firmen mehrerer Westafrikanischer Länder.

ASKY Airlines

Logo von Asky Airlines Togo

2008 gegründet ist Asky Airlines ein verhältnismäßig junges Unternehmen. Mit acht Flugzeugen in der Flotte fliegt das Unternehmen 23 Länder in West- und Zentralafrika an. Asky Airlines ist ein strategischer Partner der Ethiopian Airlines.

Communauté Électrique du Bénin

Das Communauté Électrique du Bénin ist ein Unternehmen, das den Regierungen von Togo und Benin gehört. Um die Abhängigkeit der Energieversorgung aus Ghana zu vermindern entwickelt das Unternehmen elektrische Infrastruktur in beiden Ländern.

Branchen

Branchen für ein Praktikum in Togo

Diese Branchen und Fachbereiche sind aktuell die besten um ein Auslandspraktikum in Togo zu machen. Welcher Bereich interessiert dich am meisten?

Tourismus

Projektmanagement

Personalwesen (HR)

Medizin

Marketing

Handwerk

Bildung

Architektur

Vorbereitung

So planst du dein Praktikum in Togo

Bevor du dich auf die weite Reise zu deinem Auslandspraktikum nach Westafrika machst, gibt es einiges, das du von Deutschland aus vorbereiten kannst. Wichtig vor deiner Einreise sind vor allem das Visum und potentiell notwendige Impfungen für Togo. Beides kannst du von zu Hause aus organisieren und auch wir unterstützen dich gerne umfassend bei deiner Reisevorbereitung.

Sprache

Französisch, ein Erbe der französischen Kolonialzeit, ist die Amts- und Geschäftssprache in Togo. Neben Französisch gibt es in Togo noch viele weitere gesprochene Sprachen, wobei Ewe und Kabiyé Nationalsprachen sind. Insgesamt werden in Togo knapp 40 lebende Sprachen gesprochen, die teilweise von Nachbarländern importiert wurden. Über 100.000 Einwohner Togos sprechen Deutsch während die englische Sprache im Land kaum verbreitet ist. Am einfachsten kommst du hier zurecht, wenn du Französischkenntnisse hast. Um den Einheimischen eine Freude zu machen, kannst du vor deiner Ankunft einige Begrüßungsfloskeln auf Ewe lernen. Du wirst sie fast täglich anwenden, da viele Togolesen diese Floskeln bei jeder Begrüßung anwenden. Hier ein paar Beispiele:

  • Willkommen: Woezɔ
  • Okay (Antwort auf „Willkommen“): Yoo
  • Hallo!: Alekay!
  • Antwort auf „Hallo!”: Miledzi
  • Wie geht es dir?: Efɔa?
  • Mir geht es gut!: E mɛfɔ!

Das Visum für dein Auslandspraktikum Togo

Ein Visum ist für die Einreise in Togo in jedem Fall erforderlich. Es ist zu empfehlen, das Visum zeitgerecht vor der Reise beim Konsulat oder der Togolesischen Botschaft zu beantragen. Es werden verschiedene Arten von Visa ausgegeben: das Touristenvisum, das Studentenvisum und das Geschäftsvisum. Jeweils sind sie 30 Tage nach Einreise gültig und können auf bis zu 90 Tage verlängert werden. Beachte, dass zusammen mit dem Visumsantrag auch eine Bestätigung über deine Rück- oder Weiterreise vorgelegt werden muss.

Wohnort

Ob du in einem Hotel unterkommen, dir eine Wohnung mieten oder bei einer Gastfamilie leben möchtest ist dir überlassen und hängt von deinen Vorlieben ab. Falls es dich nicht stört, Teile deiner Unterkunft mit Gastgebern zu teilen, ist eine Gastfamilie sehr zu empfehlen. Nicht nur unterstützt du eine lokale Familie mit einem Zusatzeinkommen, du lernst auf diese Art und Weise die Kultur, das Alltagsleben und Essensvorlieben der Menschen schnell kennen. Einheimische können dir auch oft Informationen geben und dich an Plätze führen, von denen du sonst kaum erfahren hättest.

Verhaltensregeln

So tickt die Arbeitswelt in Togo

Auch in dem kleinen westafrikanischen Land gibt es einige Besonderheiten, auf die du bei deinem Auslandspraktikum Togo achten solltest. Mit etwas Hintergrundwissen wird der Start im neuen Land schon um einiges leichter und du kannst dich voll und ganz auf dein Praktikum konzentrieren.

Verhaltensregeln in Togo

Begrüßung

Weiße werden in Togo als „Yovo” bezeichnet. Auf der Straße und vor allem in ländlichen Gegenden wirst du dieses Wort oft hören. Wenn die Togolesen dich als „Yovo” rufen, ist dies keineswegs rassistisch gemeint und stammt eher von Neugier und davon, dass sie deine Aufmerksamkeit erregen wollen. Auf der Straße begrüßt man sich meist auf Ewe und wiederholt die immer gleichen Sätze mit den meisten Personen denen man begegnet.

Hierarchien

Kinder sind in Togo disziplinierter als in Deutschland und werden schon früh in die Erwachsenenwelt eingegliedert. Nach der Schule helfen sie im Haushalt und die meiste Zeit ihrer Kindheit haben sie kurzgeschorene Haare (um weniger abgelenkt zu sein). Ältere Menschen sind Respektspersonen in der Gesellschaft und treffen oft Entscheidungen, die die ganze Familie betreffen.

Kommunikation

Die Amtssprache in Togo ist französisch, allerdings werden landesweit noch viele weitere Sprachen gesprochen. Da Englisch nicht weit verbreitet ist, ist zu empfehlen sich ein wenig Französisch anzueignen. Auf die meistgesprochenen Sprachen Ewe und Kabiyé kann man sich mittels Literatur und Internetseiten vorbereiten. Die Menschen in Togo sind meist sehr herzlich und belohnen deine Versuche ihre Sprache zu sprechen mit Geduld und Dankbarkeit.

Dresscode

Weite, luftdurchlässige Kleidung ist in Togo empfehlenswert. Frauen sollten es vermeiden Shorts oder Röcke zu tragen die über den Knien enden, da dies als aufreizend gilt und unnötige Aufmerksamkeit anzieht. Ein etwas konservativer Kleidungsstil ist in allen westafrikanischen Ländern grundsätzlich zu empfehlen.

Pünktlichkeit

Hektik und Pünktlichkeit sind in Togo Fremdwörter und können nicht vorausgesetzt werden. Auch wenn es für einen Deutschen eventuell ärgerlich erscheint musst du dir vor Augen führen, dass man afrikanische und deutsche Sitten nicht eins zu eins vergleichen kann. Der Togolese nimmt sich gerne viel Zeit und als Gast des Landes solltest du ihm diese auch gewähren.

Wissenswertes

Das solltest du über Togo wissen

Du möchtest dein Auslandspraktikum Togo am liebsten bereits sofort starten? Hier noch ein paar allgemeine Informationen, die für deine Vorbereitung nützlich sein können.

Geografie: Togo liegt am Golf von Guinea und grenzt an Ghana, Burkina Faso und Benin. Von der Küste aus erstreckt sich das Land zum höheren Tafelland, zum Togo Gebirge und im Norden zu einer Savanne.

Klima: Das Klima im Süden Togos ist mit 27 Grad Celsius Durchschnittstemperatur etwas kühler als der Norden, in dem es durchschnittlich 30 Grad Celsius warm ist. Am heißesten wird es hier im Februar und März. Während es im Norden Togos nur eine Regenzeit von Mai bis Oktober gibt, gibt es im Süden zwei Regenzeiten jährlich und das von April bis Juni und von September bis November.

Währung: Die Währung in Togo heißt CFA-Franc, die Abkürzung lautet XOF. Bargeld sollte nur in Banken umgetauscht werden. In Lomé kann man in den Großbanken und bei vereinelten Geldautomaten mit gängigen internationalen Kreditkarten Geld abheben. Laut Erfahrungsberichten werden Bankkarten meist abgelehnt und die Visa Karte am ehesten akzeptiert.

Arbeitswelt: In Togo arbeitet meistens der Mann und repräsentiert die Familie nach außen hin. Frauen arbeiten eventuell in Minijobs um zusätzliches Geld für sich und ihre Kinder zu verdienen. Immer mehr Togolesen ziehen vom Land in die Stadt mit der Hoffnung dort bessere berufliche Möglichkeiten zu haben. Die Arbeitslosenquote ist vor allem bei jungen Männern recht hoch, was viele von ihnen mit den Zielen Europa oder Nordamerika ins Ausland treibt.

Gehalt: In Togo liegt das Durchschnittsgehalt für Expatriates bei rund 527.000 XOF, was etwa 800 Euro entspricht. Das Mindestgehalt liegt bei etwa 200 Euro. Togolesen, die statt in Großfirmen für die Landwirtschaft tätig sind, verdienen deutlich weniger und haben oft Schwierigkeiten ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Gesundheit: Das Gesundheitssystem Togos ist weniger modern und sauber als der mitteleuropäische Standard voraussetzt. In Krankenhäusern findet man meist nur vermögende Togolesen, da die meisten Einheimischen auf Tablettenstreifen aus dem Geschäft oder den Rat ihres Medizinmannes vertrauen. Bezahlt wird vor der Untersuchung und man sollte mit den Diagnosen vorsichtig umgehen und auf sein Bauchgefühl achten, da eine falsche Medikamentierung oft schwerere Nebenwirkungen haben kann. Ernsthafte Verletzungen und Krankheiten müssen im Ausland behandelt werden und eigene Wegwerfspritzen und Medikamente können sich als nützlich erweisen. Vorbeugen kannst du verbreiteten Krankheiten, wie eine Magen-Darm Infektion, indem du darauf achtest, dass dein Essen sauber und frisch ist (Gemüse mit sauberem Wasser waschen). Auch Trinkwasser solltest du entweder abgekocht oder aus Mineralwasserflaschen trinken, da der Konsum von Leitungswasser ein Risiko für Krankheiten darstellt.

Verkehr: Die Städte Togos sind nicht allzu groß und viele Ziele können zu Fuß erreicht werden. Mit bunten VW Bussen kommt man in ländliche Gegenden und darf den Bus an einem beliebigen Ort zum Aussteigen anhalten. Der Bus fährt, wie es in Afrika typisch ist, erst dann los, wenn er voll ist. Nimm dir also Zeit, wenn du planst einen Ausflug zu machen. Wenn du mit einer Gruppe reist lohnt es sich ein Taxi zu mieten, das zwar um einiges teurer aber auch viel schneller als der Bus ist.

Sicherheit: Lange Zeit galt Togo als politisch stabiles und verhältnismäßig sicheres Reiseland. Da in den Jahren 2017 und 2018 einige Demonstrationen stattfanden, in denen Menschen ums Leben gekommen sind, sollte mit politischem Engagement vorsichtig umgegangen werden. Taschendiebstähle und Überfälle stehen vor allem in Lomé auf der Tagesordnung und im Norden des Landes wurden in den letzten Jahren terroristische Aktivitäten gemeldet. Verfolge während deiner Reiseplanung die Neuigkeiten aus Togo und informiere dich beim Auswärtigen Amt über die Einschätzung der Sicherheit des Landes.

Wusstest du, dass...

  • traditionelle togolesische Häuser aus Schlamm und Lehm geformt sind und alle möglichen Formen haben können?
  • die Voodoo Religion seinen Ursprung in Togo und der Umgebung hat und es in Togo viele Voodoo Märkte gibt?
  • der offizielle Name Togos die „Togolesische Republik” ist?
  • Fußball der Nationalsport Togos ist?

 

Jetzt Bewerben

Aktuelle Jobs & Praktika

FGASA field guide Program
kostenpflichtiges Praktikum - 
Stellen: 6
South Africa
GVI
München, Deutschland
Rainbow Garden Village
PADI dive Training
kostenpflichtiges Praktikum - 
Stellen: 4
Seychelles
GVI