DEIN AUSLANDSPRAKTIKUM IN

Argentinien

Über das Land

Entdecke Argentinien

Du überlegst, ein Auslandspraktikum in Lateinamerika zu machen? Wie wäre es mit Argentinien? Argentinien liegt im Süden Südamerikas und die Amtssprache des Landes ist Spanisch. Zu den regionalen gebräuchlichen Sprachen gehören aber überraschenderweise auch Italienisch und Deutsch. Die Hauptstadt der Bundesrepublik Argentinien ist das lebendige Buenos Aires - und zugleich auch das kulturelle, kommerzielle und industrielle Zentrum des Landes. Wie du einen Praktikumsplatz in Argentinien findest, ob du ein Visum benötigst und wie du während deiner Zeit in Argentinien wohnst, haben wir hier für dich zusammengetragen. 

Inhalt
Reise-Partner einladen
Wer ist dein Argentinien-Reisepartner? Teile diesen Artikel mit ihm/ihr!
Share on email
Share on facebook
Share on telegram
Share on linkedin
Share on xing
Schritt für Schritt

Praktikum in Argentinien

Einblick

Warum sich das Land besonders lohnt.

Anlaufstellen

Die besten Orte für dein Praktikum.

Branchen

Die besten Branchen für dein Praktikum.

Unternehmen

Die top Unternehmen für dein Praktikum.

Vorbereitung

Schritt für Schritt zum Auslandspraktikum.

Warum Argentinien

Warum du ein Auslandspraktikum in Argentinien machen solltest

Argentinien ist ein unheimlich gastfreundliches Land, das neben den quirligen Großstädten Buenos Aires, Cordoba und Rosario auch faszinierende Landschaftsformen zu bieten hat wie zum Beispiel Vulkane, Gletscher, Wasserfälle, Sumpfgebiet und Schmelzwasserseen. Aber in Argentinien - vor allem in den Städten - kannst du eben auch interessante Einblicke in eine andere Arbeitswelt erhalten. Wenn du einen passenden Praktikumsplatz gefunden hast, kannst du dort deine Fähigkeiten und dein Wissen im jeweiligen Bereich erweitern. 

Abgesehen von den Chancen für deine Zukunft, ist ein Auslandsaufenthalt ins Argentinien eine wahnsinnig spannende Erfahrung. Du erfährst alles über die argentinische Kultur, futterst dich durch die nationale Küche, machst Ausflüge an einige der schönsten Orte der Welt und lernst interessante Menschen aus der ganzen Welt kennen. 

Job-Scout

Keine Lust auf Jobsuche?

Schritt 1

Job-Scout Formular absenden

Schritt 2

Wir scouten deinen Praktikumsplatz

Schritt 3

Du erhältst Kontakt- und Jobdetails

Schritt 4

Geschafft! Beginne mit der Vorbereitung

Anlaufstellen

Die besten Orte für dein Auslandspraktikum in Argentinien

Welcher Ort nun der Beste für dich und dein Praktikum in Argentinien ist, liegt nicht zuletzt an der Branche, in der du arbeiten möchtest. Aber ein paar Orte solltest du definitiv in Betracht ziehen - oder außerhalb deines Praktikums bereisen.

Buenos Aires

Buenos Aires ist in jeglicher Hinsicht das Zentrum des Landes. 2005 wurde sie als Stadt des Designs ausgezeichnet. Bei einer Studie über die Lebensqualität von Städten weltweit war Buenos Aires unter den ersten 100. Zudem ist Buenos Aires die Welthauptstadt eines bekannten Tanzes: des Tangos. Große Teile der argentinischen Industrie (Chemie- , Textil- , Leichtindustrie) befinden sich in Buenos Aires, auch die Finanzwirtschaft ist hier vertreten. Da Buenos Aires bei Touristen besonders beliebt ist, kannst du dein Praktikum auch in diesem Bereich absolvieren. Für ein Praktikum bieten sich aber natürlich auch Krankenhäuser, Sozialprojekte und Schulen an. Und: Buenos Aires ist auch die Filmhauptstadt Argentiniens. 

Vogelperspektive über den Plaza del Congreso auf Buenos Aires

Córdoba

Córdoba ist die zweitgrößte Stadt Argentiniens - nach Buenos Aires. Sie liegt nahe der Berge der Sierra de Córdoba und ist das wichtigste Verkehrs- und Dienstleistungszentrum. Zudem befinden sich in der Stadt einige Universitäten und Bildungszentren. Du kannst dein Praktikum in Córdoba sowohl im Bildungswesen, in der Logistik, im Handel als auch im Sozialwesen, in kulturellen Einrichtungen oder im Finanzwesen machen.

Kapelle in Cordoba Argentinien

Mar del Plata

Du liebst das Meer? Dann solltest du dich in Mar del Plata nach einem Praktikumsplatz umsehen. Die Stadt ist im Südosten des Landes gelegen und ein Anziehungspunkt für Urlauber. Außerdem spielen die Fischerei, die Lebensmittelindustrie und der Maschinenbau für die Landwirtschaft eine große Rolle in Mar del Plata. 

Fischerboote im Hafen von Mar del Plata Argentinien

Rosario

Rosario ist die drittgrößte Stadt Argentiniens, ist der Geburtsort von Che Guevara und liegt 300 Kilometer von Buenos Aires entfernt. Durch seinen Zugang zum Meer ist Rosario ein wichtiges Handelszentrum geworden. In einem Vorort befindet sich auch ein General-Motors-Werk. Zudem findet jedes Jahr ein großes Poesiefestival in Rosario statt - falls du dich für Eventmanagement interessieren solltest. 

Brücke von Rosario nach Victoria in Argentinien
Unternehmen

Die bekanntesten Anbieter in Argentinien

Techint

Logo von Techint Argentinien

Techint ist ein Mischunternehmen, das in so einigen Branchen agiert - vorrangig aber in Bauwesen und Stahlproduktion. 1945 wurde das Unternehmen von einem italienischen Einwanderer gegründet, sein Hauptsitz liegt in Buenos Aires und Tochterfirmen von Techint operieren rund um den Globus.

Repsol

Logo von Repsol Argentinien

Der Hauptsitz des Erdölkonzerns Repsol befindet sich zwar im spanischen Madrid, allerdings betreibt das Unternehmen drei Raffinerien in Argentinien, spielt unter anderem deswegen eine große Rolle in Argentinien. Immer wieder übernimmt Repsol auch Sponsorings von Rallyeteams. 

Cargill

Logo von Cargill Argentinien

Auch das Unternehmen Cargill hat seinen Hauptsitz außerhalb Argentiniens - in Minnesota. Cargill wurde 1865 gegründet und ist heute ein multinationales Unternehmen, das in 70 Ländern Mitarbeiter beschäftigt. Die Kernkompetenz von Cargill liegt im Bereich Lebens- und Futtermittel, was auch eine Verbindung zur Landwirtschaft begründet.

Telecom Argentina

Logo von Telecom Argentinien

Wie der Name vielleicht schon verrät, ist Telecom Argentina eines der größten Telekommunikationsunternehmen des Landes. Alles, was mit Festnetz- oder Mobilfunktelefonie oder auch mit Internetverbindungen und Glasfaserleitungen zu tun hat, gehört zu den Aufgaben, die sich Telecom Argentina selbst gestellt hat.

Quilmes

Logo von Quilmes Argentinien

Der komplette Name des Unternehmens lautet Cervecería y maltería Quilmes. Seit 1888 ist die Brauerei in Argentinien präsent, und schon in den 1920ern war das Quilmes ein beliebtes Bier. Heute zeigt die Brauerei eine breite Produktpalette und ist im ganzen Land erhältlich. Wenn du dein Praktikum in dieser Brauerei absolvieren willst - vielleicht in der Produktentwicklung oder im Marketing - dann verschlägt es dich wahrscheinlich in die gleichnamige Stadt im Osten Argentiniens. 

 

Branchen

Branchen für ein Praktikum in Argentinien

Diese Branchen und Fachbereiche sind aktuell die besten um ein Auslandspraktikum in Argentinien zu machen. Welcher Bereich interessiert dich am meisten?

Personalwesen (HR)

Marketing

Architektur

Vorbereitung

So planst du dein Praktikum in Argentinien

In Eigenregie oder doch lieber mit einem Experten? Sobald du den Entschluss gefasst hast, ein paar Monate in Südamerika verbringen zu wollen, stellt sich natürlich die Planungsfrage. Traust du es dir zu, deinen Auslandsaufenthalt komplett selbst zu organisieren? Die guten Neuigkeiten sind: das Visum für Argentinien zu bekommen, ist gar nicht so schwer. Wenn du allerdings noch nicht so viel Spanisch sprichst, lohnt es sich wahrscheinlich, dein Auslandspraktikum in Argentinien mit einer Organisation durchzuführen, die dir bei Unterkunft, Bewerbung und eben auch Visum behilflich ist. 

Wenn du Hilfe bei der Finanzierung brauchst, kannst du dich um einen Platz in einem Austauschprogramm wie zum Beispiel dem DAAD bewerben. Allerdings sind die Plätze bei einem solchen Programm begrenzt. 

¿Hablas español?

Wenn du dein Praktikum in Argentinien absolvieren möchtest, ist es hilfreich, vorher schon etwas Spanisch zu sprechen. Du kannst dazu auch vorab einen Kurs besuchen. Wenn du erst einmal vor Ort bist, werden sich deine Sprachkenntnisse explosionsartig verbessern, weil du jeden Tag neue Vokabeln und Ausdrücke lernst - und irgendwann auch anfängst, auf Spanisch zu denken und zu träumen. Diese Sprachkenntnisse und deine kulturellen Kompetenzen sind genauso wie deine Erfahrung an deinem argentinischen Arbeitsplatz interessant für zukünftige Arbeitgeber. 

Wie finde ich eine Praktikumsstelle in Argentinien?

Wenn du dein Auslandspraktikum auf eigene Faust organisierst, kannst du über die Internetauftritte von Unternehmen gehen und dort die Stellenanzeigen durchforschen. Wenn du deinen Auslandsaufenthalt mit uns gemeinsam planst, kannst du auf unser Netzwerk zurückgreifen und wir versuchen, mit dir zusammen die passende Stelle zu finden. Wir helfen dir auch mit der Bewerbung, die du am Besten auf Spanisch verfasst. 

Das Bewerbungsschreiben und der Lebenslauf sind den in Deutschland geforderten Unterlagen sehr ähnlich - du kannst dich daran orientieren. Wie immer solltest du in deinem Anschreiben stichhaltig begründen, warum du zu dieser Firma passt, was deine Stärken sind und welche Aufgaben du gerne erfüllen würdest. Der Lebenslauf ist tabellarisch anzulegen und beinhaltet natürlich Angaben zu Sprachkenntnissen, Werdegang, Hobbys und Zertifikaten. 

Du hast vor allem in den Städten Aussicht auf Erfolg mit deiner Bewerbung. In den ruralen Gebieten herrscht leider immer wieder eine verhältnismäßig hohe Arbeitslosigkeit.

Welches Visum brauche ich für Argentinien?

Du hast einen Praktikumsplatz gefunden? Super! Dann stellt sich nun die Visumsfrage. Wenn dein Praktikum unbezahlt ist, kannst du im Wesentlichen mit einem Reisepass nach Argentinien einreisen. Du bekommst einen Stempel in deinen Pass und hast damit direkt die Erlaubnis, dich drei Monate in Argentinien aufzuhalten. Wenn dein Praktikum länger als drei Monate dauert, verlässt du einfach nach fast drei Monaten das Land - machst zum Beispiel einen Ausflug in eines der Nachbarländer - und bekommst bei der Wiedereinreise einen neuen Stempel. 

Wenn du eine bezahlte Praktikumsstelle gefunden hast, benötigst du ein Visum. Dafür setzt du dich mit der argentinischen Botschaft in Berlin in Verbindung und beantragst das Working-Holiday-Visum.

Wie wohne ich in Argentinien?

In den Großstädten Argentiniens bietet es sich an, in eine Wohngemeinschaft zu ziehen. Denn Einzimmerapartments vermieten die Anbieter lieber direkt für ein Jahr. Manche Universitäten verfügen über ein schwarzes Brett, wo Wohnungsanzeigen hängen oder über einen Vermittlungsservice. Für den Anfang kannst du dir auch ein Hostelzimmer nehmen. Wenn du erstmal vor Ort bist, hilft dir möglicherweise auch Vitamin B, um schließlich gut unterzukommen. 

Verhaltensregeln

So tickt die Arbeitswelt in Argentinien

Insbesondere in der Arbeitswelt geht es immer wieder sehr formell zu. Das ist nicht persönlich zu nehmen, sondern einfach kulturell bedingt.

 

Verhaltensregeln in Argentinien

Pünktlichkeit

Wenn nicht anders kommuniziert, solltest du zu Meetings und Co. pünktlich erscheinen, und auch auf ein gepflegtes Erscheinungsbild achten. Bei Treffen mit Freunden am Abend gelten meist andere Regeln. Da ist es normal 30 bis 60 Minuten später aufzutauchen. Am besten fragst du, welche Zeit gemeint ist:  ¿En punto?

Dresscode

Als Mann macht sich je nach Branche ein unaufgeregter Anzug gut, als Frau solltest du je nach Arbeitsstelle ein Kostüm im Gepäck nach Argentinien haben. 

Begrüßung

Die Argentinier legen Wert auf eine freundliche Begrüßung: ein Handschlag, begleitet von einem Lächeln, ebenso wie auf Titel. Du solltest den Titel deines Gegenübers in Erfahrung bringen und eben auch im Gespräch gebrauchen. Wenn man sich unter Freunden trifft, wird zur Begrüßung geküsst - auf die rechte Wange.

Tischmanieren

Empanadas werden mit den Fingern gegessen, die Ellenbogen gehören nicht auf die Tischkante - es gibt strenge Tischmanieren in Argentinien, die du dir nach und nach zu eigen machen wirst. Essen und Trinken - auch ein Kaffee - wird zelebriert. 

Wissenswertes

Das solltest du über Argentinien wissen

In Argentinien erwarten dich andere Gegebenheiten und gerade das macht ja einen Auslandsaufenthalt mit aus. Wir haben ein paar Dinge zusammen gesammelt, die sich vorab zu wissen lohnen...

Zeitverschiebung: Von Deutschland nach Argentinien brauchst du mit einem Stopp gut 16 Stunden. Die Zeitverschiebung zwischen Berlin und Buenos Aires beträgt fünf Stunden, daran musst du dich nach diesem langen Flug erstmal gewöhnen. Von daher solltest auf dem Flug achtsam mit dir umgehen, leicht essen, gut schlafen, viel Wasser trinken und, wenn möglich, schon den neuen Schlafrhythmus etablieren. 

Währung: In Argentinien zahlt man mit argentinischen Pesos. Ein Peso entspricht ungefähr zwei Cent - Schwankungen im Wechselkurs sind natürlich nicht ausgeschlossen. Besonders günstig sind die öffentlichen Verkehrsmittel in Argentinien. Auch im Supermarkt musst du nicht unbedingt dein gesamtes Monatsbudget lassen, da die Preise ungefähr denen in Deutschland entsprechen oder sogar niedriger sind.

Steckdosen: In Argentinien werden zwei verschiedene Sorten von Steckdosen verwendet - in eine der beiden passen auch deine gewohnten Stecker, für die andere (Typ I) benötigst du einen Adapter. Weil du länger in Argentinien sein wirst, und neben deinem Handy vermutlich auch mal eine Kamera, einen Laptop oder einen Fön anschließen willst, lohnt es sich, wenn du dir mehr als einen Adapter zulegst.

Klima: Vermutlich hast du dich gerade über den Fön gewundert. Aber: in Argentinien ist es nicht immer nur warm. Je nachdem, wo du bist, kann es sogar klirrend kalt werden. Das Klima in Buenos Aires ist einigermaßen gemäßigt, am wärmsten ist es von Oktober bis März - dann ist hier Sommer. Die Temperaturen liegen dann zwischen 22 bis 30°C im Durchschnitt. Im Winter - sprich zwischen April und September - ist es so zwischen 8 bis 12°C warm. Im Süden und Südosten des Landes fallen die Temperaturen im Winter auch unter den Nullpunkt. 

Küche: Wenn du gern Fleisch isst, bist du in Argentinien gut aufgehoben und kannst einiges probieren. Die Argentinier sind Meister im Zubereiten von Steaks und Wurst. Die bekanntesten, argentinischen Spezialitäten sind Chorizo, Empanadas und der Eintopf Carbonado. Und auch für den süßen Zahn hat die argentinische Küche einiges zu bieten. Als Vegetarier kannst du beim Barbecue auf Käse oder Gemüse zurückgreifen, allerdings kann es sein, dass du dazu befragt wirst - vegetarische Ernährungsweise ist in Argentinien nicht verbreitet. Der bekannte Mate-Tee ist in Argentinien so etwas wie ein Nationalgetränk, so dass du nicht umhin kommen wirst, ihn zu probieren.

Zeitverschiebung: Von Deutschland nach Argentinien brauchst du mit einem Stopp gut 16 Stunden. Die Zeitverschiebung zwischen Berlin und Buenos Aires beträgt fünf Stunden, daran musst du dich nach diesem langen Flug erstmal gewöhnen. Von daher solltest auf dem Flug achtsam mit dir umgehen, leicht essen, gut schlafen, viel Wasser trinken und, wenn möglich, schon den neuen Schlafrhythmus etablieren. 

Jetzt Bewerben

Aktuelle Jobs & Praktika

Remote, Arbeiten von zu Hause aus
Web1on1 B.V.
Lehramt Praktikum in Spanien
kostenpflichtiges Praktikum - 
Stellen: 4
Bilbao, Spanien
Rainbow Garden Village
Pflegepraktikum in Tansania Sansibar
kostenpflichtiges Praktikum - 
Stellen: 2
Stone Town, Sansibar
Rainbow Garden Village